Author Archives: DIY Expeditions

Reise-Angebot: Cedros Alpamayo Trek

Beschreibung: Diese Rundreise startet und endet in Lima. Sie werden vom Flughafen abgeholt und für die Nacht zu Ihrem Hotel in Lima gebracht. Die Überfahrt von Lima nach Huaraz erfolgt in einem First Class Überlandbus und dauert rund acht Stunden. Nach der Ankunft in Huaraz erfolgt die Unterbringung in Ihrem Hotel. Am nächsten Tag starten wir zunächst auf eine Akklimatisationstour zur Cheurup Lagune (ca. 4500 m Seehöhe) und kehren noch am gleichen Tag nach Huaraz zurück.

Am dritten Tag starten wir in Hualcayan die lange Wanderung am Los Cedros Alpamayo Trek Trail. Unsere Tragetiere unterstützen uns in diesen Tagen tatkräftig. Nach einer Nacht auf dem Weg setzen wir den Marsch fort und erreichen das Nachtlager auf 4.500 m Seehöhe nach ca. 6 Stunden. Dieser Abschnitt des Weges ist besonders durch seine Ausblicke beliebt. Der nächste Tag ist ein Ruhe- und Reservetag, der viele Fotomöglichkeiten vom schönsten Berg der Welt, dem Alpamayao, bietet.

Am Tag 6 überwinden wir zwei Pässe und campieren in der Nähe einer kleinen Farm, wo eventuell Alpacas zu sehen sein werden. Am nächsten Morgen geht es weiter zum nächsten Pass auf 4.600 Metern, wir haben Mittagessen am Sactaycocha See und übernachten am Pucajirca Wasserfall. Der achte Tag bringt einen sanften Anstieg zum Tupatupa, von wo wir eine schönen Blick auf die nördliche Cordillera Blanca haben werden. Das Nachtlager befindet sich schon auf dem Abstieg in der Nähe des Dorfes Quisuar. Am nächsten Tag folgen wir einem steinigen Pfad, der uns auf das fruchtbare Hochtal Huaripampa bringt, bevor der nächste Tag mit der Überquerung des Punta Union Passes auf 4.750m ansteht. An diesem letzten Abend in einem Zeltlager feiern wir unter dem Sternenhimmel. Am nächsten Morgen steigen wir durch das Santa Cruz Tal nach Cashapampa ab, von wo wir mit unserem Fahrzeug nach Huaraz gebracht werden. Dort quartieren wir uns im Hotel ein und feiern den Abschluss der Tour am Abend. Am nächsten Morgen geht es mit dem First Class Bus wieder nach Lima zurück.

Alpamayo

Dauer: 12 Tage

Kosten: bei einer Gruppe von 6 Personen – 2.059 US$ pro Teilnehmer

Inkludierte Leistungen: alle Transporte von Lima nach Huaraz und retour; alle Mahlzeiten sowie die Unterkunft; Tragtiere und Träger sowie der Bergführer. Der Guide spricht Englisch.

Angebotsdauer: die obige Beschreibung gilt für Touren in den Monaten Juni bis September 2018

Veranstalter: unser lokaler Partner in Huaraz, Peru

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Peru04-2018

 

0

Posted:

Categories: Allgemein

Reise-Angebot: Hochtour zum Mt. Kazbek

Beschreibung: Wir treffen uns am Flughafen Tbilisi und fahren im privaten Fahrzeug quer durch Georgien. Auf dem Weg zu unserem Gästehaus in Stephantsminda besuchen wir die alte Stadt Mckheta und die Ananuri Kirche. Am nächsten Morgen fahren wir weiter nach Juta (2.200 m Seehöhe). Wir wandern ca. 4 Stunden zur Fifth Season Hütte (2.356 m) und kehren am Nachmittag nach Stephantsminda zurück, wo wir unsere Bergausrüstung überprüfen.

Am Tag 3 steigen wir zur Gergeti Trinity Church (.2200m) hoch, dannach geht es weiter über Gletscher zur Bethlemi Hütte (3.650 m). Der nächste Tag ist ein Aklimatisationstag: wir steigen bis auf 4.000 m Seehöhe hoch und üben ein wenig die Handhabung mit Seil und Steigeisen.

Am Tag 5 geht es zum Gipfel des Mt. Kazbek hoch. Wir starten um zwei Uhr morgens und kehren nach fast 12 Stunden wieder in die Hütte zurück. Tag 6 ist ein Reservetag, sollte das Wetter ungünstig sein. Am siebten Tag steigen wir nach Stephantsminda ab und fahren zurück nach Tbilisi, wo wir noch einen Abstecher zu den Bädern machen. Am nächsten Tag erfolgt der Transfer zum Flughafen.

Dauer: 8 Tage

Kosten: bei einer Gruppe von 2 Personen 1.200 € pro Teilnehmer;

Inkludierte Leistungen: alle Transporte vom Flughafen nach Stepantsminda und zurück; alle Mahlzeiten sowie die Unterkünfte; Fahrer sowie der Bergführer;

Angebotsdauer: die obige Beschreibung gilt für Touren in den Monaten Juni bis September 2018

Veranstalter: unser lokaler Partner in Tiflis, Georgien

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Georgien03-2018

 

0

Posted:

Categories: Allgemein

Reise-Angebot: Rundwanderung durch den Atlas

Beschreibung: Nach Ankunft in Marrakech erfolgt eine erste Nacht in dieser interessanten Stadt. Nach einem entspannten Abend geht es am nächsten Tag mit unserem Privatfahrzeug über Asni nach Imlil wo wir unser Tragtier-Team treffen. Wir beladen die Tiere und machen uns auf den Weg nach Tacheddirt, etwa 8 km entfernt. Bald beginnt der Weg anzusteigen und wir erreichen unseren ersten Pass: Tizi n’Tamatert (2.279 m). In der Folge steigen wir zum hübschen Dorf Ouaneskra ab und dann wieder hinauf nach Tacheddirt auf ca. 3.000 m, wo wir unser Lager an einem Flussufer aufschlagen.

Wandern im Atlas

Am Tag 3 beginnt ein langer, langsamer Aufstieg zum Pass Tizi Likemt (3.555 m). Von der Passhöhe sehen wir zum ersten Mal das Toubkal Massif, bevor es in einem längeren Abstieg bis zum Dorf Azib Likemt geht, wo wir auf dieser Etappe übernachten. Am nächsten Morgen geht es durch kontrastreiche Landschaften. Der lange Tag führt uns schließlich bis nach Amsouzert.

Trekking im Atlas

Tag 5 führt uns durch viele kleine Bergdörfer. Wir erreichen den einzigen See der Gegend (Ifni Lake). Den Nachmittag verbringen entspannt an seinem Ufer, ebenso die Nacht. Am nächsten Tag wandern wir, nun akklimatisiert und bereit für die große Höhe, bis zur Nelter Hütte. Unterwegs haben wir einen weiteren Pass geschafft: Tizi n’Ouanoums (3.664 m).

Tragtiere im Atlas

Tag 7 ist nun dem Toubkal gewidmet. Wir steigen früh aus dem Bett und erreichen noch vor Mittag Nordafrikas höchsten Berggipfel (4.167 m). Das Panorama ist atemberaubend. Wir steigen nun zügig ab, essen bei der Hütte und steigen bis Imlil ab, wo wir gemütlich im Fahrzeug für die Überfahrt nach Marrakech Platz nehmen. Am 8. Tag fahren wir Sie wieder zum Flughafen.

Camping am Fluss im Atlasgebirge

Dauer: 8 Tage

Kosten: bei einer Gruppe von 2 Personen – 495 € pro Teilnehmer;

Inkludierte Leistungen: alle Transporte vom Flughafen und zurück; alle Mahlzeiten (außer Abendessen in Marrakech) sowie alle Unterkünfte; Tragtiere und Träger, Fahrer sowie der Bergführer.

Angebotsdauer: die obige Beschreibung gilt für Touren in den Monaten April bis Dezember 2018

Veranstalter: unser lokaler Partner in Marrakech, Marokko

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Marokko04-2018

 

0

Posted:

Categories: Marokko

Albanien: Neueste Destination auf DIY Expeditions

Mit viel Vergnügen darf ich Albanien als 22. Destination im DIY Expeditions – Katalog präsentieren. Es ist ein traditionelles, ursprüngliches Land, welches vor allem für Wanderfreunde und Skitourenbegeisterte eine Top-Destination darstellt. Wir haben in Albanien Partner für Multi-Sport-Aktivitäten und für Skitouren gefunden und verfügen auch über den direkten Zugang zu einer Berghütte. Zögern Sie nicht, uns zu Ihren Reisewünschen zu Albanien zu kontaktieren.

0

Posted:

Categories: Albanien

Reise-Angebot: Aquilpo/Ishinca Trek mit Besteigung des Ishinca

Beschreibung: Diese Rundreise startet und endet in Lima. Sie werden vom Flughafen abgeholt und für die Nacht zu Ihrem Hotel in Lima gebracht. Die Überfahrt von Lima nach Huaraz erfolgt in einem First Class Überlandbus und dauert rund acht Stunden. Nach der Ankunft in Huaraz erfolgt die Unterbringung in Ihrem Hotel. Am nächsten Tag starten wir zunächst auf eine Akklimatisationstour zur Churup Lagune (ca. 4500 m Seehöhe) und kehren noch am gleichen Tag nach Huaraz zurück.

Am Tag drei starten wir zum Bergdorf Joncopampa, wo wir unsere Tragetiere beladen. Der Trek beginnt am Taleingang bei einer Inca-Ruine. Auch am nächsten Tag sind wir in diesem Tal unterwegs und campieren am spektakulären Alquilpo See am Fuße des gleichnamigen Berges auf ca. 4.400 m Seehöhe. Der nächste Tag bringt die Überquerung einer Höhe zwischen Tocllaraju und Urus, von wo wir zum ersten Mal den Ishinca sehen. Im Hochtal richten wir das Lager ein und üben Abseiltechniken. Der nächste Tag dient uns als Ruhe- und Reservetag, während Tag 7 den Aufstieg auf den Ishinca bietet. Der lange Tag endet wieder in unseren Zelten im Hochtal unter dem Ishinca. Am nächsten Tag packen wir unsere Sachen und steigen ins Tal ab und kehren nach Huaraz zurück. Wir belegen unsere Hotelzimmer und feiern das Ende der erfolgreichen Tour. Am nächsten Tag geht es mit dem Bus nach Lima zurück.

trekking Cordillera Blanca

Dauer: 9 Tage

Kosten: bei einer Gruppe von 6 Personen – 1.969 US$ pro Teilnehmer

Inkludierte Leistungen: alle Transporte von Lima nach Huaraz und retour; alle Mahlzeiten sowie die Unterkunft; Tragtiere und Träger sowie der Bergführer. Der Guide spricht Englisch.

Angebotsdauer: die obige Beschreibung gilt für Touren in den Monaten Mai bis September 2018

Veranstalter: unser lokaler Partner in Huaraz, Peru

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Peru03-2018

 

Reise-Angebot: Bhara Bhangal Trek

Beschreibung:

Diese lange Wanderung folgt einem traditionellen Schäferweg zwischen Kangra und Kullu. Er beginnt in den dichten Wäldern und alpinen Weiden, steigt hoch über gewaltige Bergpässe hinüber nach Kangra, dem vielleicht eindrücklichsten Tal im westlichen Himalaya. Jeder Tag auf dem Weg bietet eine neue, gänzlich andere Landschaft. Dies ist eine andere Welt, in der Sie unterschiedlichste Pflanzen und Tiere sehen werden, die es so nur im Himalaya gibt. Tiere wie Braun- und Schwarzbär, der Leopard, Moschus, Affen und Flughunde leben hier. Entlang des Weges haben wir aber auch die seltene Gelegenheit, in die abgeschiedenen Dörfer der Gaddhi zu blicken.

Bara Bhangal Trek

Wir starten in Manali und arbeiten uns stetig hoch durch üppig-grüne Landschaften des Lama dugh. Eine weitere Etappe folgt Moränen mit fantastischen Blicken auf die Gipfel von Kullu und Lahaul. Wir erklettern den Kali Hani Pass, steigen ab ins Soony Tal zum alten Dorf Bara Bhangal, eine isolierte Siedlung der Gaddhis, die ein nomadisches Leben leben. Unsere Wanderung geht unweit der Dhauladhar Range weiter, hinauf zum Thamsar-Pass, einer felsigen Landschaft. Der letzte Teil der Fernwanderung quert Alplandschaften, Wälder und Wasserfälle und endet in Bir, einer kleinen tibetanischen Siedlung, von wo wir nach Dharamshala per Fahrzeug übersetzen.

Programm:

Tag 01
MANALI nach LAMADUGH (auf 3.000 m)- 5 bis 6 Stunden: Wanderung durch Zedernwälder und über Almwiesen.

Tag 02
LAMADUGH nach RIALI THATCH (auf 3.414 m): Der Weg schraubt sich langsam in die Höhe in alpiner Landschaft.

Tag 03
RIALI THATCH zum KALIHEYNI PASS (auf 4.725 m): schöner Weg zum Fuss des Kaliheyni Pass (4.725 m). Das Camp liegt auf 4.023 m Seehöhe, mit Blicken auf die Berge von Kullu und Lahaul.

Shangchar Thach

Tag 04
Über den KALIHEYNI PASS zum MEADOW CAMP – 8 bis 9 Stunden: Die Landschaft wandelt sich nun in eine hochalpine Region – Felsen, Schnee und Reste von Gletschern liegen vor uns.

Tag 05
MEADOW CAMP nach GADDI THACH (auf 3.577 m): Der Weg führt hinab in das Soony Tal.

Tag 06
GADDI THACH nach LAMBAPAD – 3 bis 4 Stunden: Spektakuläre Schluchten und Schneebrücken erwarten uns.

Tag 07
LAMBAPAD nach SUNNI VALLEY CAMP (auf 3.658 m): der Weg führt nun am Fluß entlang in einer der schönsten Landschaften des westlichen Himalaya.

Khanpari Tibba

Tag 08
SUNNI VALLEY/BARA BANGAL (auf 2.286 m): Wir erreichen am Talboden die kleine Siedlung Bara Bangal.

Tag 09
RUHETAG: Wir gönnen uns einen Ruhetag in diesem isolierten Dorf Bara Bangal. Die Bewohner sind die legendären Schäfer des Himalaya, die Gaddhis.

Tag 10
BARA BANGAL nach UDAG – 6 bis 7 Stunden: Wir steigen hoch nach Marhi, zum Fuß des Thamsar Pass.

Tag 11
UDAG nach PANHARTU über den THAMSAR PASS (auf 4.800 m) – 8 bis 9 hours: Ein langer Tag über einen hohen Pass, ein Weg mit Wasserfällen, Seen und alpinen Landschaften.

Tag 12
PANHARTU nach RAJGUNDA – 5 bis 6 Stunden: eine schöne Wanderung durch hügeliges Gelände.

Tag 13
RAJGUNDA nach BIR – 3 Stunden: Wir erreichen Bir mit prächtigem Ausblick auf das Kangra Tal. Von Bir fahren wir nach Dharamsala (3-4 Stunden).

Kalihani Pass

Tag 14
OPTION Kangra Valley Exkursion Dharamshala (1.387 m)
Kangra Valley ist ein wunderschönes Tal am südlichen Ende der Dhauladhar Range. Im Tal wie in Dharamshala werden wir Tempel, das Astronomical Medical Center und McLeodganj besuchen. McLeodganj is eine Siedlung von Exil-Tibetern, wo auch der Dalai Lama seinen Sitz hat.

Tag 15
Dharamshala nach Delhi (per Auto/Bus)

Bara Bhangal Trek

Dauer: 14 Tage

Kosten: 1.050 € pro Person (ab einer Gruppengröße von 2 Personen);

Inkludierte Leistungen: alle Transporte von Manali bis zum Endpunkt der Wanderung; alle Mahlzeiten während der Expedition; Bergführer und andere Teammitglieder; Camping und Bergausrüstung (Zelte, Schlafsäcke, Iso-Matten, Kocher, Erste Hilfe).

Angebotsdauer: dieses Angebot ist zwischen September und Oktober 2018 verfügbar

Veranstalter: unser Partner in Manali, Indien

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Indien02-2018.

0

Posted:

Categories: Indien

Reise-Angebot: Trekking am Mt. Libanon

Beschreibung:

Am Tag 1 treffen wir uns mit dem Wanderführer am Flughafen Beirut (am besten vor 16.00) und fahren in einem privaten Bus nach Ehden, ca. 110 km entfernt. Ehden ist eine Bergstadt in Nord-Libanon auf 1.400 m Seehöhe, wo wir in einer Lodge übernachten werden.

Am nächsten Tag starten wir unsere Wanderung auf einem wunderschönen Weg zwischen Zedernbäumen auf den Bergketten um Ehden. Wir machen eine Rast in Midane, einem traditionellen Stadtpark mit Cafés unter hohen Bäumen. Später setzen wir unseren Weg über dem Qozhaya Tal fort. Die Nacht verbringen in einem privaten Haus bei einem Schäfer.
Wanderdauer: 7 Stunden

Am Tag 3 nehmen wir nur das Notwendigste für zwei Tage mit, der Rest wird uns zur nächsten Unterkunft transportiert. Nach dem Frühstück wandern wir zunächst hinab ins nahe gelegene Qozhaya Kloster, die Heimat der ersten Druckerpresse im Nahen Osten. Später geht es weiter nach Fradis Hamlet und ins Tal der Heiligen. Wir entdecken alte Einsiedlerhöhlen und verschiedene verlassene Felsenklöster, besuchen aber auch das weiterhin bewohnte Kloster “Our Lady of Qannoubine”. Wir verbringen die Nacht auf einer Anhöhe auf der anderen Talseite in einem privaten Haus.
Wanderdauer: 8 Stunden

Am Tag 4 folgen wir das Tal weiter hoch zum Mar Licha Kloster. Unterwegs sehen wir alte Mühlen und Höhlen. Der letzte Abschnitt des Weges verläuft steil nach Bcharreh, der Geburtsstadt des berühmten Autors Khalil Gibran („Der Prophet“). Von dort geht es mit privatem Transfer nach The Cedars (20 min Fahrt), wo wir einen 1000 Jahre alten Zedernwald besichtigen. Für die Nacht bleiben wir in einem 3-Sterne Hotel.
Wanderdauer: 6 Stunden

Am Tag 5 queren wir die Bergkette des Mt. Lebanon, mit einem optionalen Aufstieg auf den höchsten Punkt auf 3.087 m. Die Aussicht über weite Teile Libanons ist großartig. Danach beginnen wir unseren Abstieg in Richtung Bekaa-Tal.
Wanderdauer: 8 Stunden

Den Tag 6 verbringen wir im Bekaa Tal mit einer Besichtug von Balbeek, der wichtigsten römisch-antiken Stätte im Nahen Osten. Auf einem einfachen Pfad bleiben wir über dem Tal mit schönen Fernblick. Später am Tag transferieren wir zu den Ammiq Sümpfen, welche zahlreiche Zugvögel-Arten beherben.
Wanderdauer: 2 Stunden

Am letzten Tag überqueren wir die Bergkette des Mt. Lebanon auf einem anderen Weg, diesmal von Ost nach West mit dem Ziel des Bergdorfes Maasser. Von dort bringt uns unser privater Bus wieder nach Beirut – zum Flughafen und zum Stadtzentrum.
Wanderdauer: 6 Stunden

Dauer: 7 Tage

Kosten: bei einer Gruppe von 2 Personen 600US$ pro Teilnehmer;

Inkludierte Leistungen: alle Transporte vom Flughafen Beirut und zurück; alle Mahlzeiten sowie die Unterkünfte; Eintritte, Fahrer sowie der Bergführer;

Angebotsdauer: die obige Beschreibung gilt für Touren in den Monaten Mai bis Oktober 2018

Veranstalter: unser lokaler Partner in Beirut, Libanon

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Libanon01-2018

 

0

Posted:

Categories: Allgemein

Reise-Angebot: Durchquerung des Engiltschek Gletschers

Beschreibung: Wir treffen uns am Flughafen in Bishkek und fahren in die Hauptstadt für eine Stadtbesichtigung. Wir bleiben in Bishkek über Nacht und fahren am nächsten Tag entlang des Issyk-Kul Sees nach Karakol (400 km), wo wir im Yurt-Camp für die Nacht unterkommen.

Zeltplatz am Engiltschek Gletscher

Am dritten Tag geht es mit unserem Offroad-Fahrzeug nach At Jailoo, wo wir unser erstes Camp im Freien nach einer fünfstündigen Wanderung am Sary-Djaz Fluss aufschlagen. Am darauf folgenden Tag erreichen wir die Gletscherzunge des Inylchek und übernachten auf einer Moräne. Der Weg führt durch ein wunderschönes Tal, dessen Felsen von Edelweiss übersät sind.

Die Tage fünf bis sieben verlaufen auf Moränen oder auf dem Inylchek Gletscher. Am achten Tag erreichen wir den Engiltschek Gletscher. Wir befinden uns nun auf einer Höhe von 3.900 m. Am nächsten Morgen folgen wir dem Engiltscher Gletscher weiter, passieren den Dikiy Gletscher, am neunten Tag den Gletscher Zvezdochka. Auf 4.100 m Seehöhe haben wir den höchsten Punkt der Durchwanderung erreicht und steigen am Tag 10 auf die Almen von Merzbaher ab. Tag 11, 12 und 13 dienen dem Rückmarsch zum At-Jailoo Camp, von wo wir am 14. Tag mit dem Fahrzeug nach Karakol zurückkehren. Am letzten Tag erfolgt die Rückfahrt nach Bishkek und Unterkunft im Hotel.

Kirgistans Bergwelt am Engiltschek Gletscher

Dauer: 15 Tage

Kosten: bei einer Gruppe von 2 Personen 2.826 € pro Teilnehmer;

Inkludierte Leistungen: alle Transporte von Bishkek und zurück; alle Mahlzeiten sowie die Unterkünfte; Fahrer, Koch, Träger sowie der Bergführer; Grenzgebiet-Permit

Angebotsdauer: die obige Beschreibung gilt für Touren in den Monaten Juli bis September 2018

Veranstalter: unser lokaler Partner in Karakol, Kirgisistan

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Kirgisistan02-2018

 

0

Posted:

Categories: Kirgisistan

Reise-Angebot: Skitouren-Woche im Kaukasus

Beschreibung: Wir treffen uns am Flughafen Tbilisi und fahren im privaten Fahrzeug in den Norden Georgiens, hinauf zum Gudauri Ski Resort (2.200m), wo wir eine kurze Eingehtour oder Pistenfahrten unternehmen. Wir übernachten in einem Hotel inkl. Frühstück und Abendessen. Am 2. Tag geht es auf unseren ersten Gipfel: Mt. Lomissa (2.298 m). Dazu fahren wir von einem 20 min entfernten Kloster, wo wir auch einen Kräutertee zu uns nehmen. Die Tour ist einfach: rund 700 m Höhenunterschied und 2 Stunden Länge. Nach einer Pause nutzen wir die Skilifte für Freeriding am Mt. Bidara / Kobi Pass. Anschließend fahren wir wieder zum Hotel in Gudauri für die Nacht zurück.

Am Tag drei geht es vom Cross Pass hinauf auf den Mount Dedaena (3.488 m), eine 4 Stunden lange Tour. Im Anschluss Transfer nach Stepantsminda (Kazbegi), wo wir in einem Gästehaus unterkommen. Am nächsten Morgen steigen wir nach einer kurzen Autofahrt zum Mt. Narvani hoch. Wir benötigen drei Stunden dafür. Dieser Tag ist zur Erholung da. Von Stepantsminda hat man wunderschöne Blicke auf Mount Kazbek (5.047 m).

Tag 5 ist Mt. Shevardnadze gewidmet. Dazu fahren wir bis nach Juta (2.200 m), eines der höchstgelegenen Dörfer in Georgien. Wir richten unser Basecamp in einer Hütte ein und steigen sogleich zum Mt. Shevardnadze hoch. Eine Drei-Stunden-Tour in den Chaukhi Mountains. Der nächste Tag führt uns auf eine weitere, dreistündige Tour.

Am siebten Tag fahren wir von Juta zurück nach Tbilisi, schauen uns die Stadt an und besuchen die Badehäuser. Am nächsten Tag geht es per privaten Transfer zum Flughafen.
Dauer: 8 Tage

Kosten: bei einer Gruppe von 2 Personen 1.100 € pro Teilnehmer;

Inkludierte Leistungen: alle Transporte vom Flughafen nach Stepantsminda und zurück; alle Mahlzeiten sowie die Unterkünfte; Fahrer sowie der Bergführer;

Angebotsdauer: die obige Beschreibung gilt für Touren in den Monaten März bis Mai 2018

Veranstalter: unser lokaler Partner in Tiflis, Georgien

Kontaktieren Sie uns und fragen Sie verfügbare Termine an! Der Tour-Code für dieses Angebot lautet Georgien02-2018

 

0

Posted:

Categories: Georgien, Georgien, Skitouren

Libanon: neueste DIY Expeditions Destination

Mit viel Freude darf ich den Libanon als 21ste Destination im DIY Expeditions – Katalog präsentieren. Es ist ein wunderschönes, interessantes Land, welches vor allem für Wanderfreunde und Skitourenbegeisterte eine Top-Destination darstellt. Wir haben im Libanon eine Kooperation mit dem ältesten und renommiertesten Outdoor-Touroperator geschlossen und werden gemeinsam maßgeschneiderte Lösungen für Sie erstellen. Zögern Sie nicht, uns zu Ihren Reisewünschen zum Libanon zu kontaktieren.

0

Posted:

Categories: Libanon, Libanon

News

Reise-Angebot: Cedros Alpamayo Trek

Beschreibung: Diese Rundreise startet und endet in

5. Juli 2018 read more

Reise-Angebot: Hochtour zum Mt. Kazbek

Beschreibung: Wir treffen uns am Flughafen Tbilisi

23. Mai 2018 read more

Newsletter

Subscribe here our quarterly / Abonniere hier unser vierteljährlichen Newsletter