Chile: neue Nationalparks in Patagonien

Chile erklärt weite Gebiete Patagoniens zu Nationalparks, zum Teil auf Basis der Schenkung der Tompkins Conservation. Die Nationalparks reichen bis zur Südspitze des Landes am Kap Horn.

Fast gleichzeitig wurden auch riesige Meeresflächen zu Schutzgebieten erklärt, die die kommerzielle Fischerei verbieten. Mehr als 720.000 Quadratkilometer des Pazifischen Ozeans stehen nun unter besonderem Schutz.

Foto: Tompkins Conservation

Link: Nationalparks in Chile (engl.)

0

Posted:

Categories: Allgemein

Waldbrände in Kanada: Situation im Yukon

Die Waldbrandsituation in Kanada hat teilweise enorme Ausmaße angenommen. Davon betroffen sind aber nicht alle Provinzen und Territorien. Im Yukon kam es noch nicht zu verheerenden Bränden wie im benachbarten Alberta (Fr. McMurray).

Reisende müssen bei weiten Überlandfahrten, wie sie typisch für die weitläufige Region sind, die aktuelle Nachrichtenlage besonders aufmerksam verfolgen. Die offizielle Seite des Yukon Wildfire Management bietet eine Übersicht über tagesaktuelle Gefährdungsstufen für alle Teilgebiete Yukons.

420614

0

Posted:

Categories: Allgemein

Iran: Visa am Airport

Seit wenigen Wochen besteht die Möglichkeit, ein iranisches Touristen-Visum an internationalen Flughäfen im Iran mit einer Gültigkeit bis zu 30 Tagen zu bekommen. Die Möglichkeit der Ausstellung von Flughafen-Visa hat es auch schon in der Vergangenheit für österr. Staatsbürger gegeben, aber nur für 14 Tage. Nun kann dieses 14-tägige Visa ad hoc für weitere 2 Wochen verlängert werden.

Die Prozedur am Flughafen ist allerdings so zeitaufwändig, dass generell von dieser Vorgangsweise von der iranischen Botschaft in Wien abgeraten wird.

Weitere Infos dazu auch hier

0

Posted:

Categories: Iran

Kanada-Einreise: elektronische Voranmeldung

Deutsche, Schweizer und Österreichische Staatsbürger, die von der Visapflicht für Kanada befreit sind, müssen spätestens ab dem 15.03.2016 im Vorfeld zwingend eine elektronische Einreisegenehmigung einholen, um auf dem Luftweg nach Kanada einreisen zu können. Für Einreisen auf dem Landweg ist dies nicht erforderlich.

Das als eTA-Verfahren (Electronic Travel Authorization) bekannte Antragsverfahren ist Voraussetzung für das Besteigen einer Maschine mit Ziel in Kanada. Die Beantragung muss daher im Vorfeld der Flugreise online über folgenden Link (Webseite der kanadischen Regierung) erfolgen. Eine deutsche Ausfüllhilfe existiert hier…

Auch wenn die Registrierung innerhalb von Minuten erfolgreich abgeschlossen ist, begründet dies noch kein Recht zur Einreise. Diese kann vom kanadischen Grenzpersonal verweigert werden. Die Gültigkeit der eTA-Registrierung beträgt 5 Jahre und ist an das entsprechende Reisedokument gebunden. Wird ein neuer Reisepass erstellt, erlischt die aktuelle eTA-Registrierung und es muss eine neue ausgestellt werden. Die elektronische Beantragung kostet
7,- CAD.

0

Posted:

Categories: Kanada, Kanada

Cotopaxi: Teile des Nationalparks wieder frei

Teile des Nationalparks Cotopaxi in Ecuador sind wieder geöffnet. Der Vulkan Cotopaxi ist zwar immer noch aktiv, und es ist weiterhin mit einem Ausbruch zu rechnen, aber die Aktivität hat sich zuletzt beruhigt. Reisende sollten sich vor Betreten des Nationalparks über die aktuelle Lage informieren. Die Vorwarnzeit vor einem stärkeren Ausbruch beträgt nur 40 bis 60 Minuten.

Infos zu den vulkanischen Aktivitäten des Cotopaxi finden sich beim Instituto Geofisico de la Politécnica Nacional und beim Sekretariat für Risikomanagement. Weitere Links finden sich auf unserer Ecuador-Übersichtsseite.

News

Reise-Angebot: Cedros Alpamayo Trek

Beschreibung: Diese Rundreise startet und endet in

5. Juli 2018 read more

Reise-Angebot: Hochtour zum Mt. Kazbek

Beschreibung: Wir treffen uns am Flughafen Tbilisi

23. Mai 2018 read more

Newsletter

Subscribe here our quarterly / Abonniere hier unser vierteljährlichen Newsletter