Albanien

PorträtAktivitäten & VerhältnisseTourvorschlagReiseinfoAlbanien NewsIhre Anfrage

Albanien: ein Porträt


    • Als ich die Bucht am Vormittag betrete, ist sie verschlafen und völlig leer. Kein Mensch zu sehen. Ich erblicke türkisblaues Wasser, hoch aufschießende Kalkfelsen, die ins Hinterland einen langen Canyon bilden. Dazwischen ein lieblich angelegter Eco-Camping, den ich sogleich für eine feine Rast auskundschafte. Der Camping-Wart begrüßt mich freundlich, winkt mich an seinen Tisch, wir beginnen ein Gespräch in vier Sprachen und Händen und Füßen, er bietet mir einen Willkommens-Raki an, und dann schlendere ich weiter zurück zum Kies-Strand, der mich magisch anzieht.
    • Es ist gerade mal April aber ich fühle mich wie im Sommer, außer dass es noch keine Badegäste zu entdecken gibt. Ich lasse meinen Rucksack auf den Boden gleiten, dann starte ich zielstrebig auf das Wasser zu. Es ist doch noch frisch, aber seiner klaren Natur kann ich nicht widerstehen und gleite hinein. Nach einer sehr kurzen Runde steige ich aus dem Wasser, lege mich auf das Handtuch und weiss, dass ich heute nicht mehr der Küste entlang marschieren werde, sondern mein Zelt genau hier aufschlagen möchte.


    • Albanien ist ein Balkanstaat mit einer Küste an seiner Westseite. Im Norden grenzt es an Montenegro und den Kosovo, im Osten an Mazedonien, im Süden an Griechenland. Der Küstenstreifen hat ein mediterranes Klima, das restliche Land kennt vier Jahreszeiten. Die Berge erreichen ca. 2.500 m Höhe.
    • Gebirgszüge durchziehen das Land von Norden bis Süden, wobei alle Expositionen zu finden sind. Nur die Küste und der zentrale Teil ist dichter bewohnt. Der Winter reicht in den Bergen von November bis zum frühen April.





    Albanien: Aktivitäten & aktuelle Verhältnisse


      • Die zahlreichen Bergketten bieten für Wanderer ein vielfältiges Betätigungsfeld. Im Norden ist Albanien an den White Trail, der vom Balkan bis nach Slowenien reicht. Besonders das Vielländereck Montenegro-Kosovo-Mazedonien-Albanien ist hier hervorzuheben.
      • An der Küste finden sich zahlreiche weitere Wanderungen, die schon früh im Jahr begehbar sind. In den zentralen Gebieten, so auch unmittelbar nordöstlich von Tirana, können ebenfalls Wanderungen durch eisame Berglandschaften geführt werden.
      • Die beste Jahreszeit für Trekking in höheren Lagen dauert vom Mai bis Oktober, an der Küste schon im März. Außerhalb dieser Zeit muss im Gebirge mit viel Schnee gerechnet werden. Schneeschuhe sind dann empfehlswert.


      • Klettern ist in Albanien eine junge Randsportart und es fehlt entsprechend an einer Vielzahl von Sportkletterrouten. Es werden aber laufend neue Gebiete erschlossen, viele sind extrem spannend.
      • Der Fels ist überwiegend Kalkstein. Bovilla, Permet und Gjipe sind die drei bekanntesten Spots.
      • Die beste Jahreszeit für Klettern in Albanien ist von Arpil bis Oktober, wobei im Frühjahr und Herbst mit Niederschlägen und Kälte gerechnet werden muss.


      • Skitouren sind in Albanien noch recht unbekannt aber dennoch sehr gut machbar. Die Berge sind wild und schneereich.
      • In Albanien gibt es keine Hütten-Infrastruktur wie in den Alpen. Eine Privatunterkunft in den Bergdörfern ist unumgänglich, will man nicht täglich größeren Städten anreisen. Einige Bergstraßen sind nur mit Geländegängigen Fahrzeugen zu bezwingen, Schneeketten absolute Pflicht.
      • Beste Saison für Skitouren ist Januar und Februar, wobei Schnee auch bis spät in den März liegen kann.



      Tour Vorschlag – Multisport-Woche Albanien


        • Region: Albanische Alpen bzw. Südküste Albaniens
        • Aktivität: Wandern, Kajak-Fahren, Canyoing, Sportklettern
        • ebenfalls im Programm: off-road Fahren, und auf Wunsch: Mountainbiking
        • Jahreszeit: April bis Oktober
        • Dauer: 5 Tage / 4 Nächte


        • Tag 1: Treffen am Flughafen und Transfer in den Nationalpark Llogara (rund 2 Std Autofahrt).Unterwegs besuchen wir auch die römische Ruinenstätte Apolonia. Übernachtung im Park in einem 3-Sterne Hotel.
        • Tag 2: Wir wandern am Caesar-Trail durch den Nationalpark auf einer Seehöhe von 800m. Von oben haben wir eine prächtige Fernsicht auf die nordgriechischen Inseln (u.a. Korfu). Über Nacht bleiben wir im Zelt an der White Roads Beach.
        • Tag 3: Wir fahren mit unseren Kayaks direkt von unserem Nachtplatz entlang der Küste nach Süden und erforschen einige interessante kleine Buchten. Am Nachmittag Ankunft in der Bucht von Gjipe und Übernachtung im Zelt.
        • Tag 4: Den heutigen Tag nutzen wir für einige Stunden Sportklettern in den Routen in der Bucht von Gijpe. Feinster Kalkstein in allen Schwierigkeitsgraden. Später fahren wir mit den Kayaks weiter zur Bucht von Jala, wo wir wieder in einem Hotel übernachten.
        • Tag 5: je nach Flugplan fahren wir früher oder später zurück nach Tirana. Alternativ können wir auch kurze Wanderungen und Kayakfahrten unternehmen.








        • Preisbasis: 2 Personen
        • Kosten pro Person: 1.390 Euro
        • alle Mahlzeiten und Transporte (privates Fahrzeug)
        • sämtliche Ausrüstung, die für die Aktivitäten erforderlich ist
        • Unterkunft (Hotel und Zelt) inkludiert
        • Team: Fahrer und englisch/französisch-sprechende Guides
        • Die Preisgestaltung hängt von den gebuchten Leistungen ab – diese können individuell vereinbart werden.
        • Dieses Preisbeispiel dient lediglich der Orientierung.


        • Diese Vorschlag ist eine Möglichkeit von vielen. Brauchen Sie kein Fahrzeug, aber Material zum Ausleihen? Einen Reiseführer statt einem Wanderführer? Alles ist kombinierbar…
        • Schicken Sie uns Ihre Anfrage und wir können Sie gerne beraten, welche Möglichkeiten Sie in Albanien haben.


        An Albanien interessiert?

        Dann melden Sie sich unverbindlich bei uns und wir können Sie gerne beraten, welche Möglichkeiten Sie in Albanien haben.

        Reise Info Albanien

        News

        Reise-Angebot: Hochtour zum Mt. Kazbek

        Beschreibung: Wir treffen uns am Flughafen Tbilisi

        23. Mai 2018 read more

        Reise-Angebot: Rundwanderung durch den Atlas

        Beschreibung: Nach Ankunft in Marrakech erfolgt ei

        13. Mai 2018 read more

        Newsletter

        Subscribe here our quarterly / Abonniere hier unser vierteljährlichen Newsletter