Georgien

Geo & KlimaAktivitäten & BedingungenTourvorschlagFaktenIhre AnfrageGeorgien News

Geographie & Klima

  • Georgien liegt zwischen dem Kaspischen und dem Schwarzen Meer, auf der Südseite des Kaukasus, welches es von Russland trennt. Die Gipfel auf georgischer Seite sind bis zu 5.000 m hoch und vergletschert.
  • Die angenehmste Trekkingzeit ist der Frühsommer (Mai bis Juni) und der Herbst (September – Oktober). Im Frühjahr sind die Täler sehr grün. Je nach Höhe kann aber noch beträchtlich Schnee liegen. Der Hochsommer ist trockener, in den Tälern heiß, in den Bergen angenehm kühl. Die Herbstmonate sind recht trocken, aber kühler. Der Winter ist im Tal meist nass, in den Bergen aber sehr schneereich.
  • Für Skitouren ist die Hauptsaison das Frühjahr. Auf den ausgesetzten großen Gipfeln herrschen aber auch noch im April eisige Temperaturen. Straßenverbindungen können durch Lawinen immer wieder unterbrochen sein.

Aktivitäten


    • Mt. Kazbek & Umgebung: ein Berg für fortgeschrittene Skitourengeher. Technisch nicht allzu schwierig, die Wetterelemente machen ihn aber unberechenbar.
    • Svaneti bietet einige gute Skitouren und viel Raum zum Auskundschaften
    • Alternativ bieten sich auch zwei Skigebiete Schlechtwettervarianten an: Bakuriani und Gudauri.


    • Mt. Kazbek: im Sommer ein populäres Ziel. Gletscherausrüstung und stabiles Wetter erforderlich.
    • Svaneti: die Gipfel sind sehr alpin und klettertechnisch wesentlich anspruchsvoller als Mt. Kazbek.


    • Svaneti: zahlreiche Tages- und Mehrtagestouren sind schon aus Mestia möglich
    • Tusheti: sehr abgelegenes Tal, welches nur im Sommer zu erreichen ist



    Tourvorschlag – Bergsteigen & Wein


      • Region: Georgien – Kaukasus
      • Berge: Mt. Kazbek
      • Aktivitäten: Bergsteigen
      • ebenso im Programm: Wandern, Weinverkostung, Sightseeing
      • Jahreszeit: Juni bis Oktober
      • Dauer: 10 Tage / 9 Nächte


      • Tag 1: Treffen am Flughafen Tbilisi und Transfer nach Stepantsminda. Übernachtung in einem kleinen Familiengasthaus.
      • Tag 2: Unser erster Akklimatisierungstag – wir steigen auf 3.000 m Seehöhe (Saberce pass) hoch und kehren am gleichen Tag nach Stepantsminda zurück.
      • Tag 3 & 4: Wir starten früh und erreichen unser Basecamp „Meteo station“ (3.700 m) über den Gergetigletscher. Die ehemalige Wetterstation ist ein altes Gebäude aus dem Jahre 1934 und dient jetzt als Berghütte. Am nächsten Tag erfolgt die nächste Akklimatisationsstufe: ein Aufstieg auf 4.200m und Rückkehr zur „Meteostation“.
      • Tag 5 & 6: Wir starten früh zum Gipfel des Mt. Kazbek (5.047 m). Nach dem Gipfelsieg kehren wir wieder zum Basislager zurück. Am nächsten Tag wandern wir wieder zurück ins Tal nach Stepantsminda.
      • Tag 7: Transfer nach Kakheti in Ost-Georgien, dem Heimatland des Weines. Die Überfahrt inkludiert einen Besuch im David Gareja Kloster. Danach werden wir mit georgischen Spezialitäten und Wein verköstigt.
      • Tag 8: Wir touren zum Kloster Alaverdi (XI Jhdt.) und der Burg Gremi (VIII Jhdt.), mit einem Ausflug zum Museum des Georgischen Prinzen Alexander Chavchavadze. Anschließend erfolgt eine weitere Weinverkostung.
      • Tag 9: Bevor wir nach Tblisi zurückkehren, schauen wir uns noch das Schloss des Georgischen König Erekle II. an und später Signagi, die berühmte Stadtburg.
      • Tag 10: Der letzte Tag ist für Gori reserviert. In Gori wurde Stalin geboren. Später fahren wir nach Uplistsikhe, einer antiken Stadt, bevor wir wieder in Tiblisi ankommen und uns im berühmten Schwefelbad entspannen. Am nächsten Tag Transfer zum Flughafen.




      Caucasus, Georgia

      Kaukasus, Georgien


      • Kalkulationsbasis: 2 teilnehmende Personen
      • Preis pro Person: 1.420 USD
      • Alle Mahlzeiten, Unterkunft und Transport sind inkludiert
      • Eintritte in die Nationalparks sind inkludiert
      • Team: UIAGM Bergführer und Fahrer, Packpferde für die Bergtour
      • Die Preisgestaltung hängt von den gebuchten Leistungen ab und kann individuell vereinbart werden.
      • Dieses Preisbeispiel dient lediglich der Orientierung.


      • Dieser Tour-Vorschlag ist eine Möglichkeit von vielen. Brauchen Sie kein Fahrzeug, aber lieber Pferde? Nur einen Guide? Oder Material zum Ausleihen? Alles ist kombinierbar…
      • Schicken Sie uns Ihre Anfrage und wir können Sie gerne beraten, welche Möglichkeiten Sie in Ecuador haben.


      Länder-Fakten

      News

      3 Monate Trip Neuseeland

      Unsere Kunden Mischa und Ranja sind auf eigene Fau

      15. Januar 2017 read more

      Waldbrände in Kanada: Situation im Yukon

      Die Waldbrandsituation in Kanada hat teilweise eno

      14. Mai 2016 read more

      Newsletter

      Sign up for our newsletter!